Sudelseite

Verse und andere Gereimtheiten

Kategorie: Epigramm (Seite 2 von 3)

Verfolgungswahn

Ein dummer Witz, der glaubte sich umzingelt.
Und steht noch heute hinter der Gardine und er wartet,
Dass es klingelt.

Paradoxon

Mehr als man sich drin befänd
Lebt man hin zu dem Moment.
Ganz als ob sich dessen Sinn
Dann erhellen täte drin.

Vollmondig

Der Vollmond ward im Wein gefunden,
Dort lag er drin, im Glas, ganz unten.
Und keiner wusste ein Gelingen,
Ihn auch nur halb herauszubringen.

Exorzismus

Wie aus dem Schelm heraus der Schurke
Fährt auch die Würze aus der Gurke.

Erweiterte Suche

Was du an mir verlierst, kann nicht mit mir verschwinden.
Es liegt bei dir, wie stets bei dem, der sucht:
Du musst Gefallen finden.

Belastungstest

Die Fraun verzeihen niemals Geiz. Ihr Test:
Wer sich nicht reizen lässt
Hat keinen Reiz.

Liebe To Go

Der Sinn zielt stets auf hohe Trauben,
Die Ungeduld sieht sie mit Argwohn reifen
Und reißt im Fallen lieblos mit
Die tieferen, die schnell zu greifen.

Anpassung

Wer Geld hat, kauft sich Pelze.
Der Rest trägt kurze Hälse.

Koketterie

So manche Lust gleicht trocken Stroh.
Schnell flammt sie auf, steht lichterloh –
Und schmollt geübt, kommt Regen dann:
»Ich fang doch erst zu brennen an!«

Der Wegweiser

Er geht den Weg nicht, den er weist
Und zeigt doch an, wohin man reist.
Fest bleibt er stehen, wo sich Pfade trennen.
Er nennt das Ziel und doch:
Er muss den Weg nicht kennen.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén