Sudelseite

Verse und andere Gereimtheiten

Tränensäcke

Die meisten, die ins Kissen weinen,
Die haben Grund und wissen keinen.

Umkehrpunkt

Es trinkt der Jeck,
So schluckt der Specht,
Da kommt nichts weg,
Da wird nichts schlecht.
 
Es trinkt der Jeck,
So schluckt der Specht,
Schon spuckt er schlecht.

Eine deutsche Konversation

Ein Herr tritt vor ein Gebäude, das ein zweiter Herr soeben im Begriff ist zu betreten. Beide begegnen sich unvermittelt. Man kennt sich offensichtlich.

Erster Herr: (bedeutend) Ich habe zugeschlossen.
Zweiter Herr: (den Schlüssel hervorholend, anerkennendes Nicken)
Erster Herr ab.

Floras Peitsche

Dich mit Blumen zu erschlagen,
Herz, das sei dir angetragen,
Da ich längst und nonchalant
Verse dir zu Sträußen band.

Floras Peitsche knallt herab –
Alle Blüten fallen ab.
Und du lachst, zu meinem Zorn:
Blutend ich, vom Rosendorn.

Den Faden verloren

Alle Philosophen nach Hegel haben sich sehr verstrickt.

Wertgesetz der Eitelkeit

Was du mir bis hier gewährt,
Mindert sicher deinen Wert.
Was du mir bis hier geweigert,
Deinen Wert dann wieder steigert.

Arbeitsteilung

Listig entlockt sie dem Greis Schönheit und Wahrheit der Liebe.
Eilig entschwindet sie dann. Wirft sich dem Jüngling ins Bett.

Holländische Dialektik

Käse. Antikäse. Schimmelkäse.

Das Zeitfenster

Chronos schmeißt die Läden zu.
Endlich hat er seine Ruh.

Der Eimer

Es geht zwar vielerlei hinein,
Doch einfach ist das Eimer Sein.
Sodass er oft Bestimmung fand
Im Sand. Und noch im feuchten Sand.

Seite 1 von 21

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén