Sudelseite

Verse und andere Gereimtheiten

Kategorie: Schüttelreim (Seite 1 von 5)

Entmythologisierung

Odysseus‘ ungezählte Fürze.
Hierfür Verständnis fehlte Circe.

Kein Leben nach dem Tod

Verscharrt des Dissidenten Trödel,
Samt seinem abgetrennten Dödel.

Zweisamkeit

Wir geben gern gemeinsam acht
Auf unser Glück, das einsam macht.

Tränensäcke

Die meisten, die ins Kissen weinen,
Die haben Grund und wissen keinen.

Musenfreunde

Erato wird die Söhne schätzen,
Die froh ins Werk das Schöne setzen.

Die Selbstzensur des klassischen Dichters

Der helle Klang der Laute siegt,
Obwohl ihm das Versaute liegt.

Mausefalle

Die Faulheit hält euch alle fest,
Sobald ihr aus der Falle esst.

Deutsche Turnkameraden

Zu wünschen wär: die Sportgefährten
Gehörten zu den Fortgesperrten.

Der Gemütsmensch

Er hat sein Unbehagen satt
Und sagt, was er zu sagen hat.

24

FESTGELEIT #24

Viel Schnaps und Biere, eilig habend,
So überlebt man Heiligabend!

NA SOWAS #23

Die Elche längs im Schnee gereiht:
Da kam vorbei ein Reh geschneit.

DER MISTELZWEIG #22

Es mopst uns, was die Neigung zweckt,
Die unter der Verzweigung neckt.

FESTFETISCH #21

Die schönen Zungen locken sehr.
Am Ende hängen Socken leer.

ABLASSHANDEL #20

Der Sack ist für das Kind beschwert,
Worauf es sich geschwind bekehrt.

EINE WEIHNACHTSGESCHICHTE #19

Wo die Moral sich dreist ergeht,
Obwohl es sich um Geister dreht!

WEIHNACHTEN Á LA STRUWWELPETER #18

Zur Strafe steht der Bube starr:
Den Hintern in der Stube bar.

MADE IN CHINA (HEILIGER MEHRWERT) #17

Wer sich vom Festgewese nährt,
Dem mehret ein Chinese Wert.

STILLE NACHT #16

Schon schauert es hier liederweise.
Ach wären sie nur wieder leise.

WUNDER #15

Dem Dicken hilft Finesse immer,
Sonst passt er durch die Esse nimmer.

JET SET SANTA #14

Wer macht denn hier im Winter Halt?
Denkt Ruprecht sich im Hinterwald.

IRDISCHES SCHWEBEN #13

Es lässt die Weihnachtsengel beben
So mancher Erdenbengel eben.

DIE FABEL VOM GESCHENK #12

Der Hase hat den Schnee gerüffelt,
Woran zuletzt ein Reh geschnüffelt.

ERZIEHUNGSMETHODE #11

Noch immer auf Bewährung scheint
Das Kind, das zur Bescherung weint.

ROSINENPICKEREI #10

Des Sinn nach eitel Schmollen steht,
Wer einen Dresdner Stollen schmäht.

SACKGANG #9

Verzicht auf die Geschenke lohnt,
Weil ’s Ruprecht die Gelenke schont.

SCHAUSPIELER #8

Die meisten Nikoläuse machen
Die Kinder froh, weil Mäuse lachen.

STILLE MACHT #7

Knecht Ruprecht hat ganz altbewährt
Sein Schneegespann im Wald beehrt.

HEILIGER HASE #6

Es wär der Weihnachtsfeier Ende
Wo einer Ostereier fände.

ZEIT DER BARMHERZIGKEIT #5

Es flieht, was man Almosen heißt,
Durch Löcher in den Hosen meist.

JESUS #4

Wer narrt uns hier mit böser List,
Dass du unser Erlöser bist?

WEIHNACHTSZAUBER #3

Weshalb im Schnee die Brezel raucht?
Als ob es so ein Rätsel braucht!

ABENDLAND #2

Sie beten, dass die heile Welt
Noch eine kleine Weile hält.

STRAFE MUSS SEIN #1

Knecht Ruprecht ließ die Gerte walten,
Zumal für ihn noch Werte galten.

Seite 1 von 5

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén